Sacha Inchi Öl

INCI: Plukenetia Volubilis Seed Oil

Dieses Öl ist ein Exot, der zunehmend Einzug hält in die Kosmetik, insbesondere in die Naturkosmetik. Sacha Inci, auch Inka-Nuss genannt, hat seine Heimat im Amazonasgebiet, und wird dort schon seit hunderten von Jahren angebaut. Die Inka-Nuss ist eine mehrjährige Pflanze mit weißen Blüten und kleinen, Kapselförmigen Früchten. Reif sind die Früchte braun oder schwarz und haben einen Durchmesser von 3-5 cm. Die Kapseln enthalten den Samen, aus dem das Öl gewonnen wird.

Sacha Inchi Öl ist sehr reich an ungesättigten Fettsäuren, und weist daher ein hohes antioxidatives Potential auf. Das unraffinierte Öl enthält darüber hinaus einen hohen Gehalt an Tocopherol (ca. 0,7 g/l) und an Carotin (ca. 300 mg / Kg) (Vasquaz-Ocmin et al, Grasas y Aceites, 61 (4), S. 390-397 (2010)).  Dies hat den Vorteil, dass die ungesättigten Fettsäuren gut geschützt sind gegen Oxidation. Dem raffinierten Öl muss dagegen Tocopherol zugesetzt werden, um es haltbarer zu machen.

In der Kosmetik ist das Öl aufgrund seines antioxidativen Potentials gut geeignet zur Vorbeugung gegen Hautalterung. Es stellt eine gute Möglichkeit dar, die Haut mit den ungesättigten Fettsäuren zu versorgen und eignet sich besonders für trockene und reife Haut.

Fettsäurezusammensetzung Sacha Inchi Öl (Quelle: Krist, Lexikon der pflanzlichen Fette und Öle, 2. Auflage, Springer Verlag, 2013):

 

Fettsäure Gehalt
Palmitinsäure 3,9 – 4,5%
Stearinsäure 2,5% – 3,2%
Ölsäure 8,4% – 10%
Linolsäure 33,7 – 36,8%
a-Linolensäure 44,8% – 50,4%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.